skip to content
K-media und PR

Aktuelle Nachrichten

Netzwerk der Medienschaffenden bei der Maitis Media: Ein Gebäude für Wachstum (10:04, 31.07.2017)

Anzahl Kommentare: 0

Schön war´s, musikalisch und stimmungsvoll, das medienforum Kreis Göppingen ist auch im 15. Jahr seines Bestehens bei neuen Ausrichtern unterwegs, und bei was für welchen.

weiter lesen

Sehr gut besuchte Ausbildungsmesse 15. future4you in Biberach (09:58, 31.07.2017)

Anzahl Kommentare: 0

Fröhliche Mienen, zufriedene Gesichter, auch die 15. future4you in Biberach hat sowohl die Schüler wie auch die Unternehmen wieder einmal überzeugt. Mit über 3.500 Besuchern waren die Angebote der rund 90 Aussteller aus Handel, Handwerk, Industrie und dem Dienstleistungsbereich sowie Schulen und Bildungsträger sehr begehrt.

weiter lesen

Der E-Bike-Frühling kommt aus dem hohen Norden – auch als Jobrad oder Dienstrad zu beziehen (09:59, 31.07.2017)

Anzahl Kommentare: 0

Ideal für die Fahrt ins Geschäft oder auf Rad-Reisen

weiter lesen

Das neue Walleräng E-Bike zeigt sich in der Hauptstadt (10:14, 31.07.2017)

Anzahl Kommentare: 0

Die neue Saison beginnt mit einer Überraschung: Die neuen Walleräng M.01 und M.02 überzeugen durch ihre Funktionalität, ihrer komfortable Fahrweise und – man horche: ihren modularen Aufbau. In dieser Woche präsentiert sich das schwedische Pedelec auf der Berliner Fahrradschau (3. bis 5. März 2017 in Station Berlin in der Luckenwalder Str. 4-6) auf dem Stand von WingWheels von Matthias Lingner.

weiter lesen

Ein neues E-Bike aus dem hohen Norden schickt sich an, in Deutschland Furore zu machen (09:59, 31.07.2017)

Anzahl Kommentare: 0

Walleräng, ein modulares E-Bike-Modell startet in die Saiso

weiter lesen

Das neue BuV – Business und Vermarktung ist da – noch größer im Verbreitungsgebiet (13:37, 20.07.2016)

Anzahl Kommentare: 0

Deutschlands erste und beste Mischung aus Business und Vermarktung namens BuV startet nun richtig durch.

weiter lesen

Das Team im Betrieb gilt es zu stärken (13:25, 20.07.2016)

Anzahl Kommentare: 0

Medienschaffende zu Gast im Event-Stadl in Gruibingen

weiter lesen

"Brexit wird für Wirtschaft nicht so gravierend, Erbschaftsteuerreform sollte so durchgehen" (13:13, 20.07.2016)

Anzahl Kommentare: 0

Finanzminister Dr. Markus Söder zu Gast beim Club der Industrie

weiter lesen

Latest Comments

No Comments
print search Impressum Kontakt Facebook Twitter Xing Start

Der E-Bike-Frühling kommt aus dem hohen Norden – auch als Jobrad oder Dienstrad zu beziehen

Veröffentlicht von Thomas Kießling (thk) am 15.03.2017
Aktuell >>

 

Praktisch für jeden Tag, ob ins Büro, in den Betrieb, oder einfach nur zum Einkaufen, das neue E-Bike Walleräng aus Schweden macht den Frühling zu einem ganz besonderen Erlebnis. Mit dem robusten, aber sehr schön designten Rahmen und den erfolgreichen Shimano-Steps-Komponenten wird das Fahren zum Genuss und ist damit auch für Rad-Reisen ideal.

Leise surrt der Shimano-Motor, wenn dir Fahrt durch die Frühlingssonne führt. Vogelgezwitscher untermalt die schöne Tour. Auf dem unebenen Waldweg lässt sich die Federgabel einfach zuschalten, so reist es sich bequem und dennoch etwas sportlich. Radl-Fahrer, was willst Du nach den langen, tristen Wintermonaten mehr?

Die neuen Walleräng E-Bikes M.01 und M.02 (für Damen mit Tiefeneinstieg) aus Schweden überzeugen durch ihre Funktionalität, ihre komfortable Fahrweise und ihren modularen Aufbau. „Bei der Verbindung von elektrischen Systemen mit einem modular aufgebauten Cargo-System können sich Fahrerinnen und Fahrer sehr schön fortbewegen und dabei zusätzlich ganz bequem Gegenstände mitnehmen“, sagt Christian Walleräng.

Es ist das Gesamtkonzept des Walleräng, das sich für ganz individuelle Transport-Wünsche anwenden lässt. So kann im hinteren wie im Front-Bereich das System schon bei Bestellung aufgerüstet und mit einem Frontgepäck-Korb ergänzt werden (auch nachbestellbar). Es ist wichtig, dass sich das E-Bike immer im richtigen Gleichgewicht bewegt. Die Anordnung und die Position des Akkus sowie des Motors schaffen beste Voraussetzungen für einen sehr gut positionierten Schwerpunkt, so dass auch eine hohe Zuladung im modularen Reise- und Fahr-System möglich ist, mit Gepäck sowohl im Frontbereich wie auch  hinten mit Satteltaschen.

Perfekt funktioniert auch das bewährt Shimano STEPS-System. Es ist bestens geeignet für mittlere Bergschwierigkeiten, wobei individuelle Tests ergeben haben, dass das Walleräng durchaus auch eine Bergziege sein kann.

Das Bike ist gleichsam elegant wie gewieft, dabei mit sehr leichter Bauweise, aber mit leistungsstarkem Lithium-Ionen-Akku und einem intelligenten Motor-Management ausgestattet. Das bringt die Bikes schneller vorwärts und weiter als je zuvor mit garantierten 1000 Ladezyklen. „Es ist diese komplette und überzeugende Denkweise des Shimano STEPS-Systems, das die Gesamtkonzeption des Bikes heraushebt“, unterstreicht Christian Walleräng. Nun kann nicht nur das Frühlings-, sondern gerne auch gleich das schöne Osterwetter kommen.

Info
In Högsbo, Göteborg, wurde ein Team von Experten versammelt, um den Entwicklungsprozess für die nächste Generation von E-Bikes anzugehen – das Walleräng, entwickelt von den Brüdern Martin und Christian Walleräng.

Das Walleräng ist je in zwei Modellen zu haben, als M.01 (Preis 3499 € inkl. MWSt.) und als M.01x (Preis 3699 € inkl. MWSt.) mit variabler Federgabel (RockShox). Hierzu stehen zwei Rahmenhöhen zur Verfügung. Für die Damen gibt es das M.02 mit Tiefeneinstieg, ebenfalls mit fester oder variabler Federgabel.

Die E-Bikes können praktisch über jeden Händler bezogen werden, unter anderem geht z.B. über Jobrad.de oder businessbike.de auch Leasing.

Bei Test-Wünschen bitte melden: www.wallerang.com


Fotos (honorarfrei) mit Quelle Walleräng
Foto: Praktisch für jeden Tag, ob ins Büro, in den Betrieb oder einfach nur zum Einkaufen und damit auch für Rad-Reisen ideal.


Mehr unter
www.wallerang.com sowie unter www.facebook.com/Wallerang E-bikes Deutschland
 

Die Geschichte 
Die Brüder Christian und Marin Walleräng sind keine Neulinge im E-Bike-Business. Mit ihrer Firma EcoRide AB vertrieben sie schon seit längerem E-Bikes, bereits 8.000 Einheiten wurden vor allem in den nördlichen Ländern verkauft. Was lag also näher, als selbst als Hersteller auf den Markt zu kommen? Doch die Walleräng-Brüder wollten nicht nur ein normales Elektrorad entwerfen, sondern eine wandelbares E-Bike für jeden Tag und jede Anwendung. Sie engagierten ein Team von Experten und heraus kam das M.01, ein Bike mit japanischer Technik, deutschen Reifen und schwedischer Handarbeit montiert in ihrer Fabrik in Göteborg. „Uns war klar, wenn unser Bike hier im Norden bestehen kann, dann kommt es auch in den anderen Teilen der Erde gut durch“, sagte Christian Walleräng unlängst bei einem Termin in München. „Unser Qualitätsstandard ist enorm hoch, das wird uns auch auf dem deutschen Markt eminent helfen.“ Und in unseren Breitengraden werden die „jungen Schweden“ in 2017 richtig angreifen, vielleicht sogar bald mit einem Mountainbike. Da spitzen wir in Vorfreude schon mal die Elchohren.

INFOS und KONTAKT

Walleräng Deutschland
General-Agentur Deutschland
E-Bikes and more - C & K
Maikel Cath und Thomas Kießling

c/o K - media & PR, Thomas Kießling
Am Illerkanal 12
89231 Neu-Ulm
Tel: 0731 - 98 0 99 4-20
Fax: 0731 - 98 0 99 4-22
Mobil: 0171 - 83 79 73 2
E-Mail: Germany@Wallerang.com

www.wallerang.com
und
www.kmediaundPR.de



PRESSEKONTAKT, MEDIEN-INFOS und FOTOS
Thomas Kießling
K - media & PR
Am Illerkanal 12, 89231 Neu-Ulm
Tel: +49 (0)731 - 98 0 99 4-20
Mobil: +49 (0) 171 - 83 79 73 2
Email: thk@kmediaundpr.de

Zuletzt geändert am: 31.07.2017 um 09:59




Zurück
up